Diversity District Tour Cologne-Mülheim

Eva-Maria Baumeister, Isabel Maria Finkenberger und Nina Rühmeier führen im Rahmen der GEECT Conference 2019 »Embracing Diversity in European Film Schools« durch Köln-Mülheim.

Komplement und Verstärker. Zum Verhältnis von Stadtplanung, künstlerischen Praktiken und Kulturinstitutionen

Isabel Maria Finkenberger, Eva-Maria Baumeister, Christian Koch (Hrsg.) | Deutsch/Englisch | ISBN 978-3-86859-578-9 | Juni 2019

FH Aachen. Grundlagen der Stadtplanung, urbane Transformation und innovative Prozessgestaltung

Isabel Maria Finkenberger wird zum Sommersemester 2019 auf die Professur für Grundlagen der Stadtplanung, urbane Transformation und innovative Prozessgestaltung an der FH Aachen berufen.

Schwellenreiten als Potenzial neuer Handlungs- und Planungspraxis

Isabel Maria Finkenberger: Schwellenreiten als Potenzial neuer Handlungs- und Planungspraxis.

Tiefes Feld, Nürnberg

Rahmenplanung. BILD Aly Elsayed

Stretching the boundaries or manipulating the system?

Vortrag im Rahmen des 8. Symposiums & PhD Peer Reviews DARA.8  Prozesse | Processes der Fakultät für Architektur und Landschaft an der Leibnitz Universität Hannover.

Wem gehört die Hofaue?

Offene Podiumsdiskussion im Rahmen der einwöchigen partizipativen Ausstellung Stoffwechsel der Studiengänge Public Interest Design und Landschaftsarchitektur der Bergischen Universität Wuppertal. BILD BUW

Working in between

Isabel Maria Finkenberger, Eva-Maria Baumeister: Working in between: Die Stadt von der anderen Seite sehen. Where Urban Planning Meets Artistic Practice.

Die Stadt von der anderen Seite sehen

Künstlerische Leitung des Pilotprojekts der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes am Schauspiel Köln. BILD Anna Lukenda

Stadt und Theater Denken

Eva-Maria Baumeister, Isabel Maria Finkenberger, Schauspiel Köln (Hrsg.): Stadt und Theater Denken. BILD Vera Lisakowski

Eine AGORA für Mülheim

Isabel Maria Finkenberger, Eva-Maria Baumeister, Schauspiel Köln (Hrsg.): Eine AGORA für Mülheim. BILD Ana Lukenda

Rütscher Straße, Aachen

ANKAUF  Städtebauliches Bauleitbild für die Studierenden-Wohnanlage Rütscher Straße. BILD Aly Elsayed

Boxdorf-Nordost, Nürnberg

2. PREIS  Wohnen und Gewerbe in Nürnberg, Boxdorf-Nordost.

KunstStadtPlanung

Aktionsfelder künstlerischer Praxis und Stadtentwicklung. BILD Urbane Künste Ruhr

Karlsruhe Zukunft Nord

ANKAUF  Rahmenplan »Zukunft Nord«. BILD Bärbel Offergeld

Planungswerkstatt Universität Siegen

Planungswerkstatt zur Standortentwicklung der Universität Siegen. BILD scape

Bahnhofsumfeld Göppingen

Offener zweiphasiger Wettbewerb.

Entwicklungsbereich Oststadt und Oßweil, Ludwigsburg

ein 1. PREIS, 2. PREIS nach Überarbeitung  BILD Jakob Rauscher

Isabel Maria Finkenberger, Christoph Schlaich: Mehr als Wohnen. Vom Zusammenleben in integrierten Nachbarschaften.

Nospolis. Räume gemeinsamer Zukünfte

Forschungssymposium. BILD Jörn Gertenbach

Vox populi

Isabel Maria Finkenberger: Vox populi. (Transformations-)potenziale nachkriegsmoderner Freiraumressourcen.

Neuordnung des Ortskerns von Ramersdorf, München

Realisierungswettbewerb zur Neuordnung des Ortskerns von München-Ramersdorf.

Stadtquartiere WEITER DENKEN

Planungsstudie zu einer nachhaltigen Quartiersentwicklung am Beispiel Hochvogelstraße/ Widdersteinstraße in Biberach an der Riss.

Nachhaltige Stadt Leutkirch

Forschung an der Hochschule Biberach zur nachhaltigenTransformation zwei exemplarischer Gebiete in Leutkirch.

Schinkelwettbewerb 2012, Potsdam

SONDERPREIS des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

Würzburg Hubland

Europan 11 Wettbewerb. BILD Jakob Rauscher

KALKschmiede*

Stipendium und Engagement für die Verbesserung der Wohnsituation und eine lebendige Nachbarschaft im Kalker Norden.

Entwicklungsbereich Inselplatz, Jena

Städtebaulicher Ideenwettbewerb zum Entwicklungsbereich Inselplatz in Jena.

Altstadt Weil der Stadt

ANKAUF  Stadträumliches Entwicklungskonzept Altstadt Weil der Stadt.